Dieses Bild ist leider gerade nicht auffindbar.
Akademie

Die 6. Nordstern Leanwerkstatt in Berlin

In der Lean Werkstatt erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen intensiven Einblick in die Methodik und Funktionsweise eines schlanken Krankenhauses und die Voraussetzungen, die geschaffen werden oder sich entwickeln müssen. Sie machen sich Ihr eigenes Bild von einem Thema, das uns in der Zukunft beschäftigen wird. (Beitragsbild: peshkov / fotalia.com) [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider aktuell nicht auffindbar.
Aktuelles

Das schlanke Krankenhaus

Mein neues Buch “Das schlanke Krankenhaus – führen und verbessern im Krankenhaus der Zukunft” ist nun Printausgabe und eBook im Handel erschienen. Ein schlankes Krankenhaus konzentriert seinen Blick auf den Nutzen für seine Patienten. Es arbeitet jede Minute daran, den Nutzen für seine Patienten zu steigern. Im Gegenzug verzichtet es auf alles, was deren Nutzen nicht steigert. In einem solchen Krankenhaus verfügen Führung und Mitarbeiter über umfangreiche methodische Kompetenzen und sie kooperieren auf eine Weise miteinander, die es ihnen ermöglicht, die Qualität und Wirtschaftlichkeit ihrer Behandlungsprozesse kontinuierlich zu verbessern. In meinem Buch beschreibe ich ausführlich und praxisnah die mutig-beschwerliche Reise einer Schlankwerdung – aus meiner Sicht: das Krankenhaus der Zukunft. [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.
Aktuelles

Change Management mit erlebbarer Wirkung

Fortschritt geschieht im Krankenhaus im Trippelschritt. Zu vieles steht ihm im Weg: eine enorme Komplexität, wachsender Personalmangel, kaum zu überbietende Individualität und – trotz einer beispiellosen Controllingdichte – weitgehende Intransparenz des tatsächlichen Geschehens. Außerdem weisen Krankenhäuser eine systemimmanente, kulturell fest verankerte Führungslosigkeit auf. Wie soll in einer solchen Gemengelage wirklicher, dynamischer Fortschritt entstehen? Was bedeutet Change Management in diesem Kontext? [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.
Aktuelles

Lean Transformation – das Ergebnis

Die Einführung von Lean Management im Krankenhaus setzt eine Entwicklung in Gang, die kaum eine Ebene unberührt lässt: Verbesserung wird zum festen Bestandteil von Arbeit, die Organisation wird vollständig transparent, Mitarbeiter werden zu kompetenten Verbesserungsbeteiligten, Berufsgruppenmauern brechen ein, Führung geht zurück an die Basis – und – es werden sichtbare Fortschritte erzielt. Die Ergebnisse können ebenso beeindruckend sein wie die Höhen- und Tiefen, die eine ganze Organisation auf ihrer Leanreise zu durchleben hat. [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar.
Aktuelles

Transformation mit System

Erfolgreiche Veränderungsprozesse finden nicht alleine im Kopf statt. Sie müssen Mitarbeitenden vom ersten Tag an einen Sinn stiften und sichtbare Ergebnisse liefern, anstatt sich in Folien zu erschöpfen oder auf kommunikative Prozesse zu reduzieren. Change braucht eine Landebahn im Unternehmen, damit es funktioniert. (Beitragsbild: Die Reise © Christophe Baudot / Fotalia.com) [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.
Aktuelles

Der Witwenmacher

Zitiert und zusammengefasst aus: Daily Drucker, Peter F. Drucker mit Joseph A. Maciariello, S. 289, Springer Verlag Berlin Heidelberg 2008, Hrsg. von Katharina Neußer-von Oettingen “Eine Witwenmacher-Position ist ein Arbeitsplatz, in dem zwei kompetente Leute [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.
Aktuelles

Das Geheimnis des Lean Hospital

Lean Hospital scheint im deutschen Krankenhauswesen mehr und mehr Anhänger zu finden. Seit Mitte der 80er Jahre hält Lean seinen Siegeszug in der Industrie und setzt ihn vielleicht nun in deutschen Krankenhäusern fort. Die meisten verbinden allerdings mit dieser Methode die Beseitigung von Verschwendung aus ihrer Organisation und die Verbesserung von Prozessen. Sie betrachten damit lediglich das, was an der Oberfläche zu sehen ist. Sie verbinden mit der Methode die Hoffnung, sie offenbare neues Handwerkszeug, mit dessen Hilfe Versorgungsprozesse effizient gestaltet werden können, Qualität sich erhöht und das Ergebnis gesteigert werden kann, gleichsam ein Patentrezept. Das wirklich Entscheidende im Lean Management ist jedoch nicht das, was man sieht, sondern das, was man gerade nicht sieht. Es geht auch weniger um die Frage von Werkzeugen und Techniken, sondern um das Umsetzen. Wie bekommt eine Organisation ihre Ideen auf die Straße? Jede gute Idee braucht eine Landebahn im Unternehmen. [hier geht es weiter]

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.
Aktuelles

Und von wem lernen Sie?

(Bildnachweis Segeln © synto / fotalia.com) Im Harvard Business Manager Spezial 1/2015 veröffentlichen die Autoren Gesine Braun, Britta Dome, Ingmar Höhmann, Christina Kessel und Michael Leite 55 Fragen renommierter Wissenschaftler, Manager und Vordenker. Fragen, die sich jede Führungskraft zum Jahreswechsel stellen sollte. Viele Fragen regen zum Nachdenken an und bieten die Gelegenheit zur Selbsterkenntnis. [hier geht es weiter]